Verbände im Bogensport – Versuch der Entwirrung

Welche Verbände für 3D Bogensport?

Ich möchte in absehbarer Zeit an einer Meisterschaft im 3D Bogensport teilnehmen. Hauptziel wird wohl die EBHC in Frankreich für mich sein. Dazu ist es nötig einem Verband anzugehören. Aus diesem Grund habe ich mich mal etwas damit beschäftigt und auch schon in meiner Facebook Gruppe etwas herum gefragt. Die vielen verschiedenen Verbände, Bezeichnungen und Wirkungsbereiche verwirrten mich etwas. Übersichtlichkeit ist etwas anderes.

Mit diesem Artikel versuche ich etwas Klarheit in die „Verbandssuppe“ zu bringen. Da ich selbst noch in keinem bin, hoffe ich auf Unterstützung von deiner Seite, falls ich hier inkorrekte Angaben geschrieben habe.

Bogensport Verbände

Hauptschwerpunkt sind für mich natürlich Verbände, welche für den 3D-Bereich zuständig sind. Ich beziehe mich in meiner Beschreibung auf für Deutschland relevante Verbände.

Weltweit

World Archery Federation (WA)

Bis 2010 war der Weltverband unter dem Namen Fédération Internationale de Tir à I’Arc (FITA) tätig. Es ist der einzige vom Internationalen Olympischen Komitee derzeit anerkannte internationale Verband für den Bogensport.

In diesem kann man als Einzelperson oder Verein nicht beitreten. Die WA besteht aus 162 internationalen Verbänden. Dies funktioniert in Deutschland ausschließlich durch den Deutschen Schützenbund (DSB).

Die WA organisiert Weltmeisterschaften im Bogenschießen

  • Target Wettbewerbe im Freien und Halle
  • Feldbogenschießen
  • 3D Bogenschießen

Da der Deutsche Schützenbund (DSB) 3D-Feldbogenschießen eher noch ablehnend gegenübersteht, finden WA 3D-Weltmeisterschaften ohne die Beteiligung von Deutschland statt.
Da die Beliebtheit des Feldbogenschießens aber an Beliebtheit als Breitensport sichtlich zunimmt, gibt es eine Kooperation zwischen dem Deutschen Schützenbund (DSB) und dem Deutschen Feldbogenverband (DFBV). Dieser ist außerordentliches Mitglied des DSB.

Weitere Infos

World Archery Federation

Mein Fazit

Die WA ist für mich uninteressant, da der DSB im 3D-Bereich nicht agiert und man somit keine Möglichkeit zur Teilnahme an Meisterschaften hat.

International Field Archery Association (IFAA)

Die IFAA ist für uns im 3D-Bereich weitaus interessanter. Der Weg zur IFAA führt wieder über einen Verband. Dazu muss man der Archery Association Europe (AAE) oder dem Deutschen Feldbogenverband (DFBV) angehören.

Über die IFAA kann man an Welt- und Kontinentalmeisterschaften teilnehmen.
Hierfür muss man sich in der Regel auch nicht qualifizieren, sondern einen der beiden oben genannten Verbände angehören. Dadurch ist es auch Einsteigern möglich an einer Meisterschaft teilzunehmen.

Internationale Wettbewerbe der IFAA im 3D-Bereich sind die European Bowhunter Championship (EBHC) und World Bowhunter Championship (WBHC).

Weitere Infos

International Feld Archery Association

Mein Fazit

Der IFAA muss man für die EBHC oder WBHC über eine Mitgliedschaft im DFBV oder der AAE angehören. Hier führt kein Weg vorbei.

Die Verbände in Deutschland

Archery Association of Europe (AAE)

Wie der Name schon vermuten lässt, ist die AAE nicht auf Mitglieder aus Deutschland beschränkt. Die Mitglieder der AAE kommen aus verschiedenen Ländern Europas, die meisten aber aus Deutschland. Die Mitgliedsanzahl ist auf 300 begrenzt.

Dieser Verband wurde 1968 von Angehörigen der US-amerikanischen und kanadischen Streitkräfte zunächst als Nischenverband in Deutschland gegründet und ist als übernationaler Verband Mitgliedsverband der IFAA. Das bedeutet, dass eine Mitgliedschaft im AAE dich zur Teilnahme an den IFAA Welt- (WBAC) und Europameisterschaften (EBAC) im 3D-Bereich berechtigt.

Die AAE richtet auch eigene Meisterschaften aus.

Wer Mitglied der AAE ist, ist berechtigt an allen Meisterschaften des DFBV teilzunehmen und zwar gleichberechtigt, nicht als Gast. Und das gilt auch umgekehrt.

Weitere Infos

Archery Association Europe

Mein Fazit

Um der IFAA anzugehören benötigt man entweder die Mitgliedschaft in der AAE oder dem DFBV. Da die beiden Verbände die Mitglieder untereinander gleichwertig behandeln ist es eine reine “Geschmackssache”.

Deutscher Feldbogenverband (DFBV)

Durch die Mitgliedschaft in diesem Verband ist man ebenfalls im AAE und somit für die WBHC und EBHC Teilnahme berechtigt. Der Verband hat seine Regeln und Disziplinen auf den Feldbogen- und 3D-Bereich ausgerichtet.

Der DFBV richtet auch Deutsche Meisterschaften aus.

Auch hier gilt:
Wer Mitglied des DFBV ist, ist berechtigt an allen Meisterschaften des AAE teilzunehmen und zwar gleichberechtigt, nicht als Gast. Und das gilt auch umgekehrt.

Weitere Infos

Deutscher Feldbogenverband (DFBV)

Mein Fazit

Dieser Verband ist für mich bisher meine erste Wahl. Durch eine Mitgliedschaft bin ich der IFAA angegliedert und auch deutsche Meisterschaften, könnten interessant sein.

Deutscher Schützenbund (DSB)

Diesen handle ich jetzt sehr schnell ab. Zwar der größte und bedeutendste Verband in Deutschland im Bereich Bogenschießen.

Der 3D Bogensport scheint aber erst seit kurzer Zeit mehr Beachtung geschenkt zu bekommen.

Mittlerweile finden über dem DSB Deutsche Meisterschaften (Qualifizierung nötig), Landes- und Bezirks-, sowie Gaumeisterschaften statt.

Weitere Infos

Deutscher Schützenbund (DSB)

Mein Fazit

Durch die Mitgliedschaft im Bayerischen Sportschützenbund (BSSB) wird man automatisch Mitglied im DSB.

Deutscher Bogensport-Verband 1959 e.V. (DBSV)

Mitglieder des DBSV sind die jeweiligen Landesverbände in Deutschland. Für mich wäre dies Bayern und somit der Bogensportverband Bayern e.V. (BVBA).

Der DBSV orientiert sich am kompletten Reglement der WA. Durch eine Mitgliedschaft kann man an verschiedenen Meisterschaften des DBSV teilnehmen. Dazu zählen die Deutsche Meisterschaft und Landesmeisterschaften (ausgerichtet durch den jeweiligen Landesverband).

Weitere Infos

Deutscher Bogensport-Verband 1959 e.V. (DBSV)

Mein Fazit

Da ich eine Teilnahme an der EBHC anstrebe, rückt dieser Verband für mich etwas in den Hintergrund. Inwieweit die ausgerichteten Meisterschaften des DBSV und DVBA für mich interessant werden könnten, wird sich zeigen. Für die Teilnahme an Landesmeisterschaften durchaus eine Erwägung wert.

Traditioneller Bogensportverband Deutschland (TBVD)

Der Traditionelle Bogensport Verband Deutschland ist wie der Name schon andeutet, ein Verband der ausschließlich die Traditionellen Bogensportklassen vertritt und fördert.

Auch dieser Verband richtet eine Deutsche 3D Meisterschaft aus.

Weitere Infos

Traditioneller Bogensportverband Deutschland (TBVD)

Mein Fazit

Dieser Verband vertritt die traditionellen Schützen. Er dürfte der neuste Verband in diesem Bereich sein.  Im Moment sehe ich keinen Mehrwert für mich.

Landesregion

Bogensportverband Bayern e.V. (BVBA)

Da ich in Franken wohne und somit auch in Bayern, ist der BVBA für mich ein Verband, den ich beitreten müsste, wenn ich Mitglied im DBSV werden will.

Weitere Infos

Bogensportverband Bayern e.V. (BVBA)

Mein Fazit

Falls die Landesmeisterschaften und die Deutsche Meisterschaft des DBSV für mich in den Fokus rücken, werde ich diesem Verband wohl beitreten.

Zusammenfassung

Dieser Überblick der Verbände ist aus meiner Sicht zusammengestellt. Hauptfokus sind 3D Meisterschaften. Für Landesmeisterschaften, Deutsche Meisterschaften, Europa- oder Weltmeisterschaften sind eine Mitgliedschaften in verschiedenen Verbänden nötig.

Wenn jemanden weitere Ergänzungen, Infos oder auch Fehlerberichtigungen liefern kann, bin ich sehr dankbar.

Eine Antwort auf „Verbände im Bogensport – Versuch der Entwirrung“

  1. Eine kleine Übersicht über das Verbandswesen in Deutschland. Wenn du Fragen hast, kannst du dich gerne an mich wenden. Ich drücke dir die Daumen, dass du deinen Weg nach Frankreich zur EBHC 2020 schaffst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.