Bogenschießen Lexikon

Bogenschiessen Lexikon

Wissenswertes zum Thema Bogenschiessen

Auf dieser Seite findest Du Erklärungen zu Begriffen, die immer wieder auf meiner Seite auftauchen werden. Hier stelle ich Dir ein kleines Bogenschießen Lexikon zur Verfügung. Dieses wird immer wieder um neue Begrifflichkeiten ergänzt. 

Kurzkennzeichen

"

Kürzel für die Maßeinheit Inch (Zoll)
1 Zoll oder Inch = 2,54 cm

#

Kürzel für englische Pfund. 
1 englisches Pfund = 0,453592 Kilogramm

@

Kürzel für „bei Auszug“
40# @ 28″ = Bei einem Auszug von 28 Zoll hat der Bogen eine Zugkraft von 40 Pfund.

A

Ablass

Das passive Lösen der Sehne durch öffnen der Finder der Zughand.

"Alle ins Kill"

Gruß zwischen Bogenschützen um viel Glück zu wünschen.

Ankern / Ankerpunkt

Konstante, immer gleiche Referenzpunkte im Gesicht, die jedesmal in der Haltungsphase von der Zughand / -fingern berührt werden. 

Armschutz

Fester Schutz aus Leder, Kunststoff, Horn, etc. der den Bogenarm vor dem schmerzhaften Berühren der Sehne schützt.

Arrowwraps / Arrowcresting

Bunte Folie, die zur Verzierung / zur besseren Sichtbarkeit am Pfeilende geklebt wird.

Auszug / Auszuglänge

Ziehen der Sehne bis zum persönlichen Vollaufzug. 

B

Befiederung

Federn am Pfeilschaft. 

Bogenarm

Arm, mit der der Bogen gehalten wird.

Bogenfenster

Aussparung im Mittelteil des Bogens oberhalb des Griffs auf der Bogenhandseite. Dadurch kann der Pfeil fast oder ganz in der Mitte liegen. 

Bogenköcher

Halterung für Pfeile, die direkt am Bogen besfestigt ist. Oft in der Bogenjagd verwendet. 

C

Clout

Ziel beim Cloutschießen. Lappen an einer Stange befestigt.

D

DBSV

Deutscher Bogensportverband

Dominantes Auge

Auge mit dessen der Schütze primär die Umgebung wahrnimmt und dessen Informationen vom Gehirn verarbeitet werden. 

DSB

Deutscher Schützenbund, Abteilung Bogenschießen

E

Einfrieren

Eine Form von Targetpanik. Der Bogenschütze schafft es aus Angst / wegen Blockade nicht zu lösen.

Einlegen / Einnocken

Der Pfeil wird auf die Pfeilauflage gelegt und die Nocke in die Bogensehne eingehängt. 

F

Fast Flight

Sehnenmatrial mit besonders geringer Dehnung. 

Fliegender Anker

Der Bogenschütze schießt, ohne feste Referenzpunkte im Gesicht erreicht zu haben. 

Flu-Flu Pfeile

Pfeile mit großen Federn um den Luftwiderstand zu erhöhen und dadurch den Pfeil abzubremsen. Oft für Schüsse auf fliegende Ziele verwendet. Pfeil fliegt dadurch nicht so weit und kann dadurch leichter gefunden werden. 

F.O.C. - Front of centre

Balancepunkt des Pfeils. Gibt die Abweichung zum geometrischen Mittelpunkts des Pfeils in % an. 

Fokus

Konzentration auf einem Punkt. Es gibt einen inneren / engen und äußeren / weiten Fokus.

G

Grain

Gewichtseinheit – 100 Grain = 6,5 Gramm

Griffstück

Mittelteil des Bogens.

H

Hunter Runde

Ein-Pfeil Runde – Hier darf der Schütze nur einen Pfeil schießen. 

Handschock

Vibrationen, welche beim Abschuss des Pfeils auf die Bogenhand übertragen werden. 

I

Insert

Innenhülse, die in den Schaft geklebt wird um die Spitze oder Nocke zu befestigen, bzw. einzuschrauben. 

Intuitives / instinktives Schießen

Schießen aus Bewegungserfahrungen, bzw. Gefühl heraus. 
Intuitiv und Instinktiv werden hier gleichwertig verwendet und bedeuten das Gleiche. 

K

Kill / Killzonen

Innere Wertungszonen bei 3D Zielen. Höchste Punktzahlen. Gleichzusetzen mit Herzbereich.

Körper / Körpertreffer

Äußere Wertungszone bei 3D Zielen. Niedrigere Punktzahlen als im Killbereich, bei gleich geschossener Pfeilanzahl.  

L

Lösen

Das passive Verlassen der Sehne nach öffnen der Zugfinger. 

Leerschuß

Lösen der Sehne ohne Pfeil. Sollte auf jeden Fall unterlassen werden, da dies zu Schäden am Bogen führt.

M

Mediterraner Griff

Drei-Fingergriff in die Sehne – Zeigefinger oberhalb, Mittel- und Ringfinger unterhalb des Pfeils. 

N

Nachhalten

Nach dem Lösen der Sehne bleibt der Fokus weiterhin auf dem Ziel und die Körperhaltung bleibt bestehen bis der Pfeil im Ziel ist. Wichtig zum Abspeichern (Auge- Hand Koordination).

Nocke

Einkerbung am hinteren Ende des Pfeils mit der der Pfeil in die Sehne geklemmt wird. 

Nullbogen

Übungsbogen, praktisch ohne Zuggewicht um Technik zu üben. 

P

Parcours

Schießgelände, meist im Wald, bei dem Ziele ins Gelände gestellt werden. Es gibt fest angelegte , oder nur kurzzeitig für Turniere gestellte Parcours. 

R

Robin Hood Schuss

Schuss, bei dem ein schon steckender Pfeil von einem nachfolgenden in die Nocke getroffen wird. 

Interessante Beiträge

Titel2000x750 archery-bogenschiessen
3D-Parcours

Archery Parks 3D Parcours am Röthelfels 2020

Neue Wegführung, Ziele und Schuss-Situationen. Im Archery Parks wurde sehr viel neu gestellt und gewerkelt. Das Ganze hat sich wirklich gelohnt und somit erwartet Dich ein schön angelegter, anspruchsvoller 3D Parcours in der fränkischen Schweiz. Er ist definitiv einen Besuch wert und macht jede Menge Laune.