Arrow Stopper – kurz angetestet

Nachdem wir letztens auf einem Parcours waren dessen Boden so weich war, dass die Pfeile ins Nirwana verschwanden, haben wir uns mal ein paar Arrow Stopper von Tophat besorgt.

I-A_001_Februar_16_4253

Diese sind in verschiedenen Farben und was noch wichtiger ist auch mit verschiedenen Innendurchmessern zu bekommen.

  • Durchmesser 5-6,5mm
  • Durchmesser 6,6- 8mm
  • Durchmesser 8-9,4mm
  • Auf Anfrage ist auch eine Anpassung auf 11/32 möglich.

I-A_002_Februar_16_4256

Die Stopper werden mittels mitgelieferten O-Ringen befestigt. Diese sind in 2 verschiedenen Größen dabei.

I-A_005_Februar_16_4262

I-A_004_Februar_16_4260

I-A_003_Februar_16_4259

Wir haben mehrere Male absichtlich in die Wiese geschossen. Der Pfeil hat sich wie gewünscht nicht eingegraben. Zwar hat der Stopper mächtig Gras abrasiert, aber der Pfeil war auf jeden Fall leicht zu finden.

I-A_006_Februar_16_4266

Wie er sich bei sehr weichen Zielen auswirkt, wollen wir eigentlich gar nicht so testen. Normalerweise schiebt sich der Stopper aber auf dem Pfeil zurück und verhindert so nur das tiefe Eindringen. Dies lässt sich auch mit den verschiedenen O-Ringen etwas variieren.

Die Flugeigenschaften auf näheren Zielen des Pfeils haben sich erstaunlicherweise kaum verändert. Bei weiteren Zielen müssen wir noch weiter testen. Bevor ich aber einen Pfeil verliere, werde ich wohl ab und an zu diesen Stoppern greifen. Wir er sich in Laub bewährt werden wir ebenfalls noch ausprobieren.

Hier bestellbar:

TopHat Arrow Stopper

Preis liegt bei 11,90€ für 6Stück + Versandkosten

Eine Antwort auf „Arrow Stopper – kurz angetestet“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.