3D Feldbogenparcours Zeller Forst

Infos

Ein neuer Parcours in nicht allzu weiter Entfernung? Klar, dass wir am Eröffnungstag voller Vorfreude mal vorbei geschaut haben. Der Feldbogenparcours im Zeller Forst liegt in einem Laubwald, der gerade jetzt zur Herbstzeit wunderschön aussieht.

Gut 6 Kilometer Wegstrecke, 33 Stationen und öfters sogar Tiergruppen erwarten dich bei einen Besuch. Auf ca 20 ha und mit über 50 Zielen ist hier Einiges geboten. Viele variantenreiche Schüsse, mal bergauf, mal bergab in wechselnden Entfernungen, lassen einem die Runde bestimmt nicht langweilig werden. Vor allem die artenreiche Tierauswahl, mit teilweise wirklich seltenen Zielen, hat uns beeindruckt.

Bei diesem Parcours wurde viel Wert auf die Sicherheit gelegt. Keiner der Schüsse kreuzte Wege. Alle Ziele und die Umgebung im Hintergrund waren gut einsehbar. Wenn dies nicht der Fall war, wurden Backstopps aufgestellt.

Gelbe und blaue Abschusspflöcke stehen bei den einzelnen Stationen zur Auswahl. Der Parcours ist als anspruchsvoll zu werten. Wie oben schon erwähnt sind die Schüsse sehr variantenreich, auch in der Weite. Durch den Laubwald bedingt, ist ein Fehlschuss bei vielen Zielen nicht unbedingt günstig für die nachfolgende Pfeilsuche. Hier aber viel mit Backstops zu arbeiten, würde das Bild der schön gestellten Tiere doch stark beeinflussen. An diesem Tag hatte ich einen Pfeilverlust, aber da hätte auch der beste Backstopp nichts daran geändert.

Schön war es für uns am Ende unserer Parcoursrunde auf die netten Besitzer zu treffen. Hier nochmals schöne Grüße.

Auch ein Einschießplatz ist vorhanden. Die Parcoursgebühr kann direkt am aufgestellten Bauwagen entrichtet werden. Auch stehen hier Sitzmöglichkeiten zur Verfügung. Im eigentlichem Parcours hat man ungefähr auf der Hälfte der Strecke die Möglichkeit seine mitgebrachte Verpflegung zu verköstigen, denn auch dort stehen Sitzbänke und ein Tisch bereit.

Die Wegführung war gut ausgeschildert. Mittels Wegpfeilen und Bändern wird man sicher zum nächsten Ziel geleitet.

Compoundschützen und Armbrustschützen dürfen leider nicht dort schießen.

Uns hat der Bogenparcours wirklich mächtig Spaß gemacht. Die bisher von uns selten gesehenen Tiere sind wirklich ein Highlight. Dazu kommt die schöne Landschaft und Wegstrecke. Hier wird man uns sicher sehr oft antreffen. Daumen hoch.

Fotos

Öffnungszeiten

Ganzwöchig, bzw. bis zur Dämmerung.

Gebühr 3D Bogenparcours

Die Tageskarte kostet:

  • Erwachsene (ab 18) – 10€
  • Jugendliche (12 bis einschließlich 17, nur in Begleitung von Erwachsenen) – 7€
  • Kinder (unter 12, nur in Begleitung von Erwachsenen) – 4€
  • Gruppen ab 6 Personen (Je Schütze) – 8€
  • Eltern mit eigenen Kindern – 23€

Außerdem kann man noch weitere Leistungen wie Bogenverleih, Jahreskarte, etc. nutzen. Hier bitte auf der Webseite informieren.

Webseite / Links

Adresse / Anfahrt

49°57’24.6″N 10°34’57.2″E oder 49.956819 N 10.582549 E

Parcours und Parkplätze (Waldspielplatz) sind ausgeschildert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.